11. Dezember 2012

7 Dinge, die man wirklich für die Lösung von Case Studies bei Bewerbungsgesprächen braucht

Filed under: Bewerbungsgespräch — Schlagwörter: — consultingcases @ 00:42

 

Was braucht man um eine Case Studie zu lösen? Neben analytischen Sachverstand, kann auch noch der Daumen oder ein Blatt Papier helfen. Wir zeigen Ihnen die Top-7 Hilfsmittel zur Lösung von Consulting-Cases.

Ein Maler hat seine Malerkelle, ein Zimmermann seinen Hammer und ein Arzt sein Stethoskop. Aber was hat eigentlich ein Bewerber bei einer Unternehmensberatung, der eine komplexe Case Study lösen soll?

Die meisten werden antworten: Nur seinen analytischen Sachverstand, ein Stück Papier und einen Stift. Aber das ist falsch, denn ein Bewerber hat noch viel mehr zur Lösung eines Consulting Cases, wie z.B. Körperteile, Papier und auswendig gelernte Fakten.

  • Daumen, Hand und Arm: Viele Brainteaser drehen sich darum abzuschätzen, wie groß etwas ist. Beliebte Cases sind z.B. “Wie viele Fußbälle passen auf ein Fußballfeld?” oder “Wie viele Meter weiße Farbe braucht man, um alle Mittelstreifen der A7 neu zu malen?”. In solchen Cases hilft es sehr, wenn man eine Referenzgröße, wie z.B. Daumen, Hand oder Arm hat. Wenn man z.B. weiß wie breit seine Hand oder wie lang sein Arm ist, kann man damit schneller den Durchmesser eines Fußballs oder den Mittelstreifen einer Autobahn abschätzen. Also: Vor dem Interview Arme ausmessen
  • Die Fläche von Din A4: In jedem Case Interview werden Ihnen Papier und Stift zur Verfügung stehen. Kennen Sie daher die Maße und Fläche von A4 Papier. Damit können Sie schnell mal eine grobe Abschätzung einer größeren Fläche vornehmen. Wer nicht lange nachschauen will: A4 hat die Maße: 210 mm x 297 mm und eine Fläche von ca. 624 cm2. Genauere und weitere Angaben finden sich bei Wikipedia
  • 10er Potenzen: Viele Bewerber haben in Bewerbungsgesprächen Probleme mit kleinen oder großen Zahlen. Die Aufgabe “Rechnen Sie 10.000.000 durch 0,0025!” erscheint vielen Bewerbern auf den ersten Blick als unlösbar. Dabei ist die Rechnung bei Verwendung von 10er Potenzen ganz einfach. Die Rechnung lautet dann: 100 x 10÷ 25 x 10-4. Sofort kann man erkennen, dass das Ergebnis 4 x 109 oder 4.000.000.000 ist. Eine schöne und einfache Erklärung für die Rechnung mit 10er Potenzen findet man hier.
  • Die Zahl Pi: Bei vielen Brainteasern und Consulting-Cases in Bewerbungsgesprächen geht es darum Flächen oder Volumen von Kreisen auszurechnen. Dafür benötigt man immer die Kreiszahl Pi. Die Ziffer ist leider unendlich und daher nicht wirklich gut zu merken. Daher sollten Sie es vorerst bei den ersten 3 Ziffern belassen: 3,14.
  • Gewicht von Wasser: Oft müssen Sie grob das Gewicht von Körpern berechnen. Das ist an sich nicht schwer, denn Gewicht ist immer Volumen x Dichte – nur leider fällt einem meist in einem Case Interview bei McKinsey nicht die Dichte von Aluminium ein. Daher sollten Sie als Referenzwert zumindest die Dichte von Wasser kennen. Diese liegt bei 1 kg pro Liter bzw. dm3. Mit dieser Zahl sollten Sie dann abschätzen wie viel schwerer das gesuchte Material als Wasser ist. Beispiel: Stellen Sie sich einen Liter-Maßbecher mit Aluminium vor. Wie viel schwerer wird er als der gleiche Liter-Maßbecher gefüllt mit Wasser in etwa sein? Wenn Sie schätzen, dass circa dreimal so schwer, liegen Sie nicht ganz falsch. Die Dichte von Aluminium ist 2,7 mal höher als die von Wasser.
  • Fachvokabular: Unternehmensberater nutzen gerne Fachvokabular. Der Begriff der Bullshit-Bingos ist in der Beratung äußerst geläufig. Sie müssen jetzt nicht jedes Buzzword auswendig lernen. Aber zumindest das Fachvokabular im Bereich betriebswirtschaftliche Kennzahlen sollten Sie kennen. Dazu gehören Begriffe wie EBIT, EBITDA, FCF, ROI oder Gross Margin.
  • Einwohnerzahlen: Häufig geht es in Consulting Cases in Case Interviews bei Beratungen um die Abschätzung von Marktpotenzialen. Für diese Abschätzungen ist es praktisch, die Einwohnerzahlen der wichtigsten Länder auswendig zu kennen. Diese sind China (1,3 Mrd.), Deutschland (82 Mio.), Indien (1,2 Mrd.), Russland (142 Mio.) und USA (312 Mio.).

Mit diesem Rüstzeug sollten Sie ein ganzes stückweit sicherer in das Bewerbungsgespräch bei einer Unternehmensberatung gehen.

Ihr Team von Consulting Cases

 


Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Hinterlasse einen Kommentar


Hier Case-Studies für Bewerbungen downloaden!