13. Dezember 2012

Bewerbungsgespräch bei Unternehmensberatungen: Der 100,- Euro Case

Filed under: Bewerbungsgespräch — Schlagwörter: — consultingcases @ 15:05

 

Wofür lohnt es sich für eine Bewerbungsgespräch wirklich Geld auszugeben? Wir haben Ihnen die wichtigsten Ausgaben einmal zusammengestellt und priorisiert.

Es gibt ein beliebte Aufgabe in Workshops, um nach einem Brainstorming, die Priorisierung der Ideen durchzuführen: Der 100,- Euro Case. Dieser funktioniert folgendermaßen: Stellen Sie sich vor, Sie haben 100 Euro, die Sie investieren könnten. Wie würden Sie die 100,- Euro auf die unterschiedlichen Ideen verteilen?

Eine ähnliche Aufgabe sollte man sich auch als Bewerber bei einer Unternehmensberatung stellen: Wenn ich 100,- Euro als Budget hätte, wie würde ich es sinnvoll verteilen? Wir haben einmal versucht eine aus unserer Erfahrung als Unternehmensberater sinnvolle Aufteilung der 100,- Euro zu finden:

  • Unterlagen zur Vorbereitung: 30,- Euro. Man kann sich nicht gut genug auf ein Case Interview vorbereiten. Versuchen Sie möglichst viele Cases zu lösen. Möglichst auch von unterschiedlichen Anbietern.
  • Anzug: 20,- Euro. Sie werden kein Anzug für 20,- Euro finden, das wissen wir. Gemeint ist hier, dass Sie einen großen Teil des Budgets für einen passenden Anzug ausgeben sollten. Machen Sie nicht den Fehler und kommen Sie zum Gespräch in Ihrem alten Konfirmationsanzug. Berater sind zwar nicht oberflächlich, aber Sie stellen sich immer die Frage: “Kann ich so jemanden mit zum Kunden nehmen?”
  • Haarschnitt und Rasur: 15,- Euro. Gehen Sie vor dem Termin zum Frisör und rasieren Sie sich. Ein 3-Tage-Bart kommt bei den wenigsten Unternehmensberatungen gut an. Die meisten großen Beratungen wollen Mitarbeiter, die nicht beim Kunden anecken. Beratung ist People’s Business!
  • Schuhe: 12,- Euro. Sie müssen nicht zwingend neue Schuhe kaufen, aber Ihre Schuhe sollten gepflegt und geputzt sein. Ein Interviewer achtet auf Feinheiten und geputzte Schuhe sind immer ein Indiz für die Ordentlichkeit und Sauberkeit des Bewerbers.
  • Englisch Kurs: 12,- Euro. Ein Teil des Interviews werden Sie mit Sicherheit auf Englisch führen. Daher ist es keine falsche Idee, wenn Sie Ihre Englischkenntnisse wieder ein wenig aufzufrischen.
  • Krawatte: 5,- Euro. Eine Krawatte ist immer ein Statement und sagt viel über den Geschmack einer Person ist. Tragen Sie eine Krawatte, die einem Bewerbungsgespräch angemessen ist (keine auffälligen Muster, keine grellen Farben) und die möglichst der neusten Mode entspricht.
  • Wecker: 3,- Euro. Kommen Sie niemals zu spät zu einem Bewerbungsgespräch! Stellen Sie daher sicher, dass Sie rechtzeitig aufstehen und ihr Wecker funktioniert. Stellen Sie sich sicherheitshalber zwei Wecker, davon sollte möglichst einer nicht vom Stromnetz abhängig sein. So sind Sie sicher, dass Sie auch bei Stromausfall pünktlich sind.
  • Uhr: 2,- Euro. Was für eine Uhr Sie tragen ist nicht wichtig. Aber Sie sollten schon eine Uhr dabei haben. Unternehmensberater schätzen Pünktlichkeit und Verlässlichkeit. Dies wird durch eine Uhr symbolisiert.
  • Nikotinpflaster: 1,- Euro. Wenn Sie Raucher sind, müssen Sie bei Interviews hart sein. Die Frage “Kann ich kurz mal eine rauchen gehen?” ist absolut tabu! Wenn es nicht anders geht, decken Sie sich mit Nikotinpflaster ein, so dass Sie die Zeit gut überstehen.
Wir hoffen, dass Sie Ihre 100,- Euro gut investieren und das Bewerbungsgespräch bei der Unternehmensberatung gut überstehen.

 


Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Hinterlasse einen Kommentar


Hier Case-Studies für Bewerbungen downloaden!