20. Dezember 2012

Vorteile und Nachteile des Jobs als Unternehmensberater

Filed under: Job: Unternehmensberater — Schlagwörter: — consultingcases @ 16:07

 

Oft werden wir von Bewerbern gefragt, was die Vor- und Nachteile des Jobs “Unternehmensberater” sind. Da wir selbst jahrelang als Unternehmensberater unterwegs waren, haben wir Ihnen hier einmal die ehrlichen Pros & Cons aufgeschrieben.

Was sind die Vor- und Nachteile des Beraterjobs? Diese Frage hören wir immer wieder. Aus unserer eigenen Erfahrung als Unternehmensberater kann man ganz klar folgende Vor- und Nachteile benennen:

Vorteile des Jobs als Unternehmensberater

  • Gutes Einstiegsgehalt: Unternehmensberatungen zahlen nach wie vor sehr gut Einstiegsgehälter, die meist deutlich über den Gehältern in der Industrie liegen
  • Steile Lernkurve: In einer Unternehmensberatung lernen Sie sehr schnell sehr viel. Diese Ausbildung wird Ihnen den Rest Ihres Lebens zugutekommen
  • Leistung zahlt sich aus: In einer Unternehmensberatung wird gute Leistung sehr viel schneller honoriert als in einem Industrieunternehmen. Zudem sind die sogenannten “politischen Spiele” in einer Unternehmensberatung nicht so stark ausgeprägt wie in der Industrie

Nachteile des Jobs als Unternehmensberater

  • Hohes Reisepensum: Unternehmensberater reisen sehr viel. Das klingt für den Berufsanfänger sehr verlockend, ist in Wahrheit aber sehr unangenehm. Von den Städten in die Sie reisen, werden Sie nicht viel mitbekommen, denn Sie kommen nicht als Tourist, sondern als Arbeitskraft. Uns ist kein Unternehmensberater bekannt, der das Reisen an seinem Job schätzt.
  • Hohes Arbeitspensum: Unternehmensberater arbeiten sehr viel. Und glauben Sie nicht an die Mär mit der Face-Time: Berater sitzen so lange im Büro, weil Sie viel arbeiten müssen und nicht um dem Kunden ein gutes Gefühl zu geben. Stellen Sie sich also auf eine 60 Stunden Woche ein – mindestens…
  • Up or Out/ Grow or go: Unternehmensberatungen sind Kapitalismus pur. Nur wer wirklich jedes Jahr besser wird, hat eine Chance im Unternehmen zu bleiben. Mitarbeiter, die mehr kosten, als sie einbringen, werden nicht lange geduldet. So ist es bei den meisten Unternehmensberatungen (es gibt hier auch Ausnahmen). Dieser Leistungsdruck sollte nicht unterschätzt werden.

Wir  hoffen, Ihnen mit diesen Vor- und Nachteilen ein wenig bei Ihrer Wahl für oder gegen die Unternehmensberatung weitergeholfen zu haben.

Ihr Team von Consulting-Cases

 


Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Hinterlasse einen Kommentar


Hier Case-Studies für Bewerbungen downloaden!